Ärztin hält mRNA-Impfung für gefährlich: Acht potenziell tödliche Eigenschaften

Bild: Freepik, @lunamarina

Dr. Sherri Tenpenny hat in einem Video acht Wirkmechanismen herausgearbeitet, wie der mRNA-Impfstoff ihrer Meinung nach tödlich wirken könnte. Sie spricht von einer “perfekt konstruierten Tötungsmaschine”. Report24 legt Wert auf die Feststellung, dass wir über die Meinung der Medizinerin berichten, uns über den Inhalt in Ermangelung fachlicher Kompetenz aber kein Urteil erlauben.

Tenpenny erwarb ihren Doktortitel mit Fachgebiet Ostheopathie im Jahr 1984 in Kirksville. In Findlay, Ohio, leitete sie zwölf Jahre lang die Abteilung für Notfallmedizin. (Dr. Sherri Tenpenny / drtenpenny.com). Sie ist scharfe Kritikerin der Corona-Maßnahmen wie auch der Impfungen. In einem Video mit dem Titel “8 Ways mRNA COVID Vaccine Can Kill You – Forbidden Knowledge TV / 8 Wege, wie die mRNA Covid-Impfung Sie töten kann” beschreibt die Medizinerin die von ihr vermuteten fatalen Nebenwirkungen der mRNA Impfung, welche zeitversetzt auftreten können. Besonderen Fokus legt Tenpenny auf Autoimmunerkrankungen, die weltweit in besorgniserregender Weise zunehmen und ihrer Ansicht nach noch zunehmen werden. Ihre Thesen gelten als umstritten, sollten im Sinne einer vollständigen Berichterstattung und der Information aus allen Quellen aber gehört werden. Tenpenny wird speziell in englischsprachigen Ländern von “Faktencheckern” verfolgt.

“8 Wege, wie die mRNA Covid-Impfung Sie töten kann”

Das ins Deutsche übersetzte Transkript des Videos:

Wenn man die Messenger-RNA ( mRNA – eine Sequenz des Covid-19 Virus) injiziert, beginnt sie, menschliche Zellen zur Herstellung des Spike-Proteins zu programmieren. 16) ( Anm.: Unter einem Spike-Protein, kurz Spike, versteht man ein aus der der Virushülle herausragendes Glykoprotein. Es ermöglicht dem Virus, sich an passende Rezeptoren seiner bevorzugten Wirtszelle zu binden. )

Das National Institutes of Health (NIH) kämpft jetzt mit Moderna um Patentrechte. Weil man nichts patentieren kann, was in der Natur vorkommt, mussten sie das Spike-Protein manipulieren, um es patentieren zu können – um dann einen Antikörper gegen das Spike-Protein herzustellen/anzuregen.

Nun, dieser Spike-Protein-Antikörper ist tödlich. Er ist absolut tödlich. Die ersten drei Studien, die ich durchging, führten zu dem Schluss, dass das Spike-Protein-Antikörper direkt Lungengewebe angreift und es abbaut – und das ist nur einer der Wirkmechanismen.

Zweitens hemmt das Spike-Protein Ihre M2-Makrophagen 1), welche entzündungshemmende Makrophagen sind, so dass Sie einen Zytokinsturm 2) (Anm: eine starke Form des  Zytokin-Freisetzungssyndroms CRS als Immunreaktion, Report24 berichtete auf Basis von Aussagen Prof. Bhakdis) bekommen und Sie sterben.

Der dritte Wirkmechanismus ist, dass diese mRNA, wenn sie einen Antikörper gegen das Spike-Protein bildet, sich mit diesem lose verbindet, in eine Zelle trägt und eine permanente Replikation verursacht. Es ist also so, als hätte man einen “Ein”-Knopf ohne einen “Aus”-Knopf. Sie lassen dieses kleine Stück Protein (mRNA ) ständig mehr Spike-Proteine-Antikörper dagegen entwickeln, und verursachen noch mehr Zerstörung.

Und dann – nach dieser Studie, die ich gestern Abend über das Anti-Spike-Protein gelesen habe – greift es die Astrozyten 3) und die Oligodendrozyten 4) an, zwei verschiedene Arten von Zellen in Ihrem Gehirn. Es sind zwei verschiedene Arten von Zellen des zentralen Nervensystems. Es greift die inneren Mitochondrien 5)-Membran an, in zwei verschiedenen Mechanismen, und es greift dieses Neurofilament-Protein 6) an – das sind die motorischen Nerven – und wir haben plötzlich Leute mit starkem Zittern gesehen, weil der Spike-Protein-Antikörper ihre motorischen Neuronen und ihr zentrales Nervensystem angreift.

Und das primäre, erste Symptom, das die Leute haben, nachdem sie diesen Impfstoff verabreicht bekamen, ist eine lähmende Müdigkeit, sodass sie nicht einmal mehr einfache Handlungen des täglichen Lebens ausführen können. Nun, das liegt daran, dass der Spike-Protein-Antikörper die Mitochondrien 5) angreift und er greift das GAD 65 7) an, welches das intrazelluläre Antigen innerhalb Ihrer Mitochondrien ist – und es kann auch Ihre Bauchspeicheldrüse angreifen.

Wenn Sie Diabetiker sind, verschlimmert es Ihren Diabetes. Wenn Sie nicht Diabetiker sind, kann es dazu führen, dass Sie Diabetes bekommen, oder das Stiff-Person-Syndrom 8) (SMS), eine Kleinhirn-Ataxie 9), das ist das, was Sie beobachten können – Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, zu gehen.

In dem Experiment, das sie gemacht haben, haben sie verschiedene Gewebe-Antigene 10) (Typen) genommen, wie Haut und Lunge und all dieses andere Zeug, und dann haben sie das Serum mit dem Spike-Protein-Antikörper überall darüber geträufelt. 27 von 55 der Gewebetypen reagierten negativ auf den Spike-Protein-Antikörper.

Wenn man also diesen Impfstoff bekommt, bildet man diesen Antikörper, und deshalb wurden im jüngsten VAERS-Bericht (Vaccine Adverse Event Reporting System = das Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen der CDC und der FDA), der diese Woche herauskam, bereits 181 Todesfälle gemeldet (Anm: Zum Zeitpunkt der Erstellung des Videos, inzwischen sind weitaus mehr Todesfälle und Nebenwirkungen gemeldet worden), und wenn man anfängt, sie durchzulesen, wird es einem klar, was diese Antikörper tun – man kann es direkt aus dem VAERS-Bericht herauslesen, was mit diesen Leuten passiert ist – es ist der Spike-Protein-Antikörper, der sie angreift. Deshalb traten die meisten Todesfälle etwa 19 Tage nach der Injektion auf, weil es eine Weile dauert, bis sich die Antikörper-Antwort entwickelt. Es passiert nicht einfach so schnell.

“Wenn Sie keine anaphylaktische Reaktion 11) (Schock ) haben – eine wahrscheinliche Reaktion auf das Polyethylenglykol (PEG) 12) – wenn Sie also keine sofortige Reaktion darauf haben, wird die verzögerte Reaktion beginnen – es dauert eine Weile – ich habe mit einer Reihe von Epidemiologen in Europa gesprochen und sie sagten, dass es etwa 48 Wochen dauert, bis man wirklich die tiefgreifendsten Auswirkungen der Autoimmunerkrankung sieht.

Als ich die ersten vier Wirkmechanismen fand, sagte ich zu ein paar Freunden von mir: ‘Das ist eine perfekt konzipierte Killermaschine.’

“Perfekt entworfen, denn die andere Sache in Zusammenhang mit dem Replizieren ist, dass Sie mit dem Impfstoff auch Mutanten [von COVID] sehen werden. Also reden wir jetzt alle über die Mutanten. Das Einzige, was sie diese Leute, bei denen dieser mutierte Stamm diagnostiziert wurde, nicht fragen, ist: “Hatten Sie einen der nicht zugelassenen Impfstoffe?” Niemand bringt das in Zusammenhang.

Also, ja, 48 Wochen – es liegt irgendwo zwischen 6 oder 7 Monaten bis zu einem Jahr – und ein paar Jahre in der Zukunft.

Als wir über das Mädchen mit Meningitis-Impfstoff gesprochen haben? Dies wird noch schlimmer sein. Daher müssen Menschen einige ernsthafte Entscheidungen darüber treffen.

Werden Sie sagen: ‘Oh, ich will mich impfen lassen, damit ich in ein Flugzeug steigen kann’ oder ‘Damit ich essen gehen kann’ oder ‘Damit ich meinen Job behalten kann’. Das wird ein bisschen schwieriger. Oder ‘Damit ich weiter zur Berufsschule gehen kann’, was noch ein bisschen schwieriger wird.

Die Menschen werden anfangen müssen, einige wirklich schwierige Entscheidungen zu treffen.

Zweites, ausführlicheres Video

Ein weiteres, sehr ausführliches Interview mit Dr. Tenpenny und Reinette Senum geht wesentlich tiefer – hier sei nur die Quelle und Einleitung dazu wiedergegeben (ca. Anfang Februar 2021). Dr Tenpenny: the mRNA shot is deadly, in 42 days to a year out, a large number of people will die from auto immune disease

Der mRNA Impfstoff ist tödlich – innerhalb 42 Tagen bis zu einem Jahr werden eine große Anzahl von Menschen durch Autoimmunerkrankungen sterben.

– 44.000 Nebenwirkungen des mRNA-Impfstoffes wurden in 30 Tagen nach der Einführung gemeldet
– über 31.000 anaphylaktische Schocks
– über 5000 neurologische Reaktionen

Es wird geschätzt, dass weniger als 10% der tatsächlichen Fälle gemeldet worden sind. Es ist tödlich und die wirklichen Auswirkungen werden sich in 14 bis 16 Wochen zeigen. Man wird anfangen, Bell’s Palsy 13) ( Gesichtslähmung ) zu bekommen, Neuropathien 14) ( Erkrankung peripherer Nerven ) und/oder Herzrhythmusstörungen bekommen, man wird ITPs (idiopathische thrombozytopenische Purpura ) 15) bekommen, Autoimmunreaktionen und man kann an einer Bluterkrankung sterben.

Einige Leute werden bald nach direkt die Impfung sterben, in 42 Tagen bis zu einem Jahr aus, eine große Anzahl von Menschen wird schrecklich krank, alle Arten von Autoimmunerkrankungen und (letztendlich) sterben.

  1. Was M2-Makrophagen mit Schmerzlinderung zu tun haben (aerztezeitung.de)
  2. Zytokinsturm – Wikipedia
  3. Astrozyten – Facharztwissen (medicoconsult.de)
  4. Wie funktioniert ein Oligodendrozyt? (wingsforlife.com)
  5. Mitochondrien – Funktion und Aufbau | gesundheit.de
  6. Neurofilamente – Lexikon der Neurowissenschaft (spektrum.de)
  7. GAD-Autoantikörper (uniklinik-ulm.de)
  8. Stiff-man-Syndrom – Wikipedia (SMS/SPS)
  9. Kleinhirn-Ataxie: Symptome, Ursachen und Behandlung – yes, therapy helps! (yestherapyhelps.com)
  10. Antigen – Wikipedia
  11. Anaphylaktischer Schock (Anaphylaxie): Ursachen, Hilfe – NetDoktor
  12. Fallbericht: PEG als ein Anaphylaxie-Auslöser nach Covid-Impfung bestätigt | PZ – Pharmazeutische Zeitung (pharmazeutische-zeitung.de)
  13. Bell-Lähmung – DocCheck Flexikon
  14. Neuropathie – DocCheck Flexikon
  15. Idiopathische thrombozytopenische Purpura – Wikipedia
  16. Spikeprotein – DocCheck Flexikon
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel