“Ab jetzt kommen wir alleine klar”: Neue Aktion #dankefueralles fordert Einhaltung des Freedom Day

Bilder: Screenshot YouTube / #dankefueralles, Mädchen via freepik / garetsvisual

Der deutsche “Freedom Day”, der zumindest vorübergehende Maßnahmenlockerungen ab 20. März versprach, soll nach Ansicht von deutschen Politikern wie beispielsweise Karl Lauterbach und Markus Söder kippen: Mehrere Bundesländer haben bereits verkündet, dass sie die Freiheit der Bevölkerung unverändert weiter einschränken werden. Die Aktionen #allesdichtmachen und #allesaufdentisch haben derweil einen Nachfolger bekommen: Mit #dankefueralles sprechen die Initiatoren den politisch Verantwortlichen ein überaus ironisches Dankeschön dafür aus, uns so “gut” durch die Pandemie geführt zu haben – und halten fest: “Ab jetzt kommen wir alleine klar.”

Aktuell sind 20 kurze, satirische Videos auf der Website der Aktion zu sehen. Darin werden Aussagen von Politikern und anderen Pandemie-Propheten aufgegriffen und humorvoll kommentiert. Ein im Kontext des zerplatzenden “Freedom Day” durchaus bissiges Video trägt den Titel “weil versprochen”: Darin ist Justizminister Marco Buschmann zu sehen, wie er das absolute Ende der Maßnahmen am 20. März verkündet – gefolgt von den Worten: “Weil unser Justizminister sein Wort hält. Wir bedanken uns bei Politik und Medien, dass sie uns so gut durch die Pandemie geführt haben. Ab jetzt kommen wir alleine klar. Danke für alles.”

Natürlich hält die Politik nicht ihr Wort, verstrickt sich stattdessen in Widersprüche oder übt sich im Heraufbeschwören von Weltuntergangsszenarien, die nie eintreffen – alles zulasten der Rechte, Freiheiten und nicht selten wirtschaftlichen Existenzen der deutschen Bürger. Die Videos von #dankefueralles führen Deutschlands Politikern ihr Versagen und ihre stetigen Unwahrheiten vor wie noch keine andere Künstleraktion – nicht zuletzt, weil der absolute Großteil der vermeintlichen Künstlerschaft sich seit zwei Jahren nicht mehr traut, den Mund aufzumachen. Redaktionell verantwortlich für #dankefueralles zeigt sich laut Impressum Jeana Paraschiva, die schon zuvor bei den Aktionen #allesdichtmachen und #allesaufdentisch mitgewirkt hatte bzw. federführend tätig war.

Im Folgenden sehen Sie einige Videos der Aktion:

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel