Ab 16. Januar tagen die Globalisten: Vertrauliche Teilnehmerliste des WEF in Davos 2023 geleakt

Bild: Foundations World Economic Forum, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons

Während man beim Weltwirtschaftsforum mit einem öffentlichen Countdown dem 16. Januar – dem Beginn des diesjährigen Treffens in Davos – entgegenfiebert, wurde im Hintergrund die streng vertrauliche Teilnehmerliste geleakt: Vom FBI-Chef über Vertreter der Gates Foundation, dem Soros-Netzwerk und diversen Pharma-Unternehmen bis hin zu Redakteuren der bekanntesten Mainstream-Medien: Einflussreiche Förderer und Forderer der globalistischen Agenda werden sich hier die Klinke in die Hand geben. Auch die Liste der Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist lang…

Die Liste ist eigentlich den registrierten Teilnehmern vorbehalten – so liest man im Dokument:

Als registrierter Teilnehmer erhalten Sie Zugriff auf die vollständige Liste der Teilnehmer, die an dieser Veranstaltung teilnehmen. Es ist die Politik des Weltwirtschaftsforums, die Privatsphäre seiner Mitglieder und Partner zu schützen, indem jeglicher Missbrauch personenbezogener Daten verhindert wird, die uns zur Erleichterung des Kontakts und des Dialogs zur Förderung der Mission des Forums zur Verfügung gestellt werden.

Die Teilnehmer werden aufgefordert, die Liste vertraulich zu behandeln und rein “zum Zweck der persönlichen Kommunikation und des Dialogs zur Förderung der Mission des Forums” zu verwenden.

Anonyme Quellen haben die Liste mit Stand vom 8. Dezember 2022 “The Dossier” zugespielt, wo sie nun veröffentlicht wurde. Hier finden Sie den Link zum Download des Dokuments: Download Teilnehmerliste

Einige Personen haben laut WEF darum gebeten, auf dieser Liste nicht aufzuscheinen. Zudem dürften mittlerweile noch einige Teilnehmer mehr – darunter auch bedeutende politische Vertreter – zugesagt haben.

Doch auch so ist die Liste bereits beachtlich. Auf fast 80 Seiten tummeln sich Vertreter aus Politik, Industrie, Wirtschaft, Finanzen und Medien. Selbstverständlich finden sich diverse Mitarbeiter der Bill & Melinda Gates Foundation und Soros’ “Open Society”, doch auch von vielen anderen ist hinlänglich bekannt, dass sie die Agenda des WEFs offen vorantreiben – so überrascht es beispielsweise wenig, dass die deutsche Klimasekte durch die Grüne Luisa Neubauer vertreten wird. Auch Chefredakteure diverser deutschsprachiger Mainstream-Medien (darunter der Standard, NTV und Zeit online) werden vor Ort sein. Aus der deutschen Politik werden SPD-Vizechef Lars Klingbeil und Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vertreten sein; aus Österreich hat sich unter anderem Ex-Kanzler Alexander Schallenberg angemeldet. Die Liste von Teilnehmern aus der Schweiz ist besonders lang – nicht nur zahlreiche Politiker und Regierende werden anzutreffen sein, auch die Pharma-Industrie ist hier ganz besonders vertreten…

Wer vergleichen möchte: Auch die Liste der Teilnehmer vom Treffen in Davos 2020 ist bekannt. Report24 berichtete: “Die vertrauliche Teilnehmerliste des Weltwirtschaftsforum-Treffen in Davos 2020

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel