Video-Botschaft: Polizistin bedankt sich unter Tränen bei “Freedom Convoy”-Truckern

Bild: unsplash

Diese Aufnahme wird aktuell weltweit geteilt: Eine Polizistin aus Edmonton, Kanada, hat sich in einer emotionalen Video-Botschaft bei den Truckern des Freedom Convoy für ihren Einsatz für die Freiheit bedankt.

Elena Golysheva, Constable beim Edmonton Police Service, berichtet, sie selbst sei überhaupt erst nach Kanada gezogen, um frei zu sein. Nun mit ansehen zu müssen, wie den Bürgern ihre Freiheit genommen wird, breche ihr das Herz. Sie sei Polizistin, um Menschen und das Gesetz zu schützen, und man habe ihr beigebracht, ungesetzliche Befehle stets zu hinterfragen:

Meine Vorgesetzten haben mich immer daran erinnert: „Bitte hinterfragen Sie unsichere Befehle. Stellen Sie uns Fragen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Anordnungen ungesetzlich sind.“ Und das ist meiner Meinung nach unsere Aufgabe. Vielen Dank an die Trucker, die sich für uns alle einsetzen.

Genau die Freiheit, für die ich nach Kanada gezogen bin, wurde mir genommen, und Kanadier, die hier leben, hier geboren wurden, erkennen das nicht. Ich habe darum gekämpft, hierher zu kommen, um sie zu haben, und es war sehr schwer zu sehen, wie sie weggenommen wurde.

Sie dankt den Truckern und Demonstranten unter Tränen für ihren Einsatz für alle Bürger Kanadas – auch für die Polizisten, die “nicht für euch aufstehen konnten”.

Der Edmonton Police Service hat bestätigt, dass Golysheva für die Dienststelle arbeitet. Die mutige und emotionale Botschaft der Polizistin könnte für sie noch negative Konsequenzen haben: Das Video werde aktuell geprüft, berichteten lokale Medien am Freitag. Unabhängig davon zeigt das Video jedoch erneut eindrücklich, dass auch Polizeibeamte mit dem totalitären Regierungskurs hadern.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel