Unglaubliche Lüge hinsichtlich russischer Gaslieferungen: wegen Sanktionen fehlt Turbine!

Symbolbild: Gas Pipeline; Freepik

Die System- und Hofmedien überbieten sich gegenseitig in ihrem Gekreische. Am gesenkten Gasliefervolumen wäre dieser böse Putin schuld, der sich für die Sanktionen des Westens revanchieren wolle. Der Grund für das geringere Volumen ist aber von der EU hausgemacht. Es fehlt eine Turbine, die für den notwendigen Druck sorgen sollte. Diese darf durch die Firma Siemens aber nicht ausgeliefert werden, weil sie sonst gegen die Sanktionen verstoßen würde.

Ein Kommentar von Willi Huber

Es vergeht kein Tag, wo die EU nicht am eigenen Ast sägen würde. Doch die Schuld dafür, dass es bereits überall bedrohlich knirscht und ächzt, wird frech dem russischen Staatschef Putin in die Schuhe geschoben. Eine weitere Lüge, wie sich herausstellt.

Sogar in einem weit unten im Artikel versteckten Absatz im Handelsblatt wird zugegeben, dass es nicht an der angeblichen Willkür des Präsidenten liegt, dass Europa momentan zwischen 30 und 40 Prozent weniger Gas erhält. Das Unternehmen Siemens Energy ist mit der Wartung der Pipeline betraut. Die derzeit in Wartung befindliche Turbine wurde nicht wieder ausgeliefert. Laut gut informierten Quellen sei der Grund dafür, dass zurzeit nicht für Russland gearbeitet werden darf bzw. man nicht an Russland liefern darf. Im Handelsblatt liest sich das als “es gäbe eine Verzögerung mit den Reparaturarbeiten”.

Im von einer Young Global Leaderin herausgegebenen Gratisblatt Heute liest es sich so: “Putin liefert jetzt immer weniger Gas nach Österreich”; Bilduntertitel: “Wladimir Putin drosselt weiter die Gaslieferungen nach Österreich.”; Zwischentitel: “Putin dreht Gashahn weiter zu”. Stimmt nicht, wird aber weder vom Presserat noch von den “Faktencheckern” kritisiert. Lassen Sie uns nachsehen, was ein “Qualitätsmedium” wie der öffentlich-rechtliche ORF dazu berichtet. Ah ja: “Gazprom liefert weiter weniger Gas nach Österreich” und “Der russische Energiekonzern Gazprom hat heute den dritten Tag in Folge verringerte Gasliefermengen nach Österreich angekündigt.”

„Seit dem Einmarsch in der Ukraine ist klar, dass Russland kein verlässliches Gegenüber mehr ist“, sagte Gewessler. Darum habe man vor einigen Wochen bereits die Frühwarnstufe des österreichischen Gasnotfallplans ausgerufen.

Die grüne Ministerin Gewessler, ORF, 18.6.2022

Und was berichtet man in Deutschland, bezahlt durch das Geld der Steuerzahler? Tagesschau: “Russland verknappt das Gas weiter”, “Gazprom reduziert in weiteren Ländern”, BR24: “Russland drosselt Gaslieferungen weiter”. Wer sehr geduldig ist und lange sucht, findet einen Artikel im ZDF, der die Wahrheit beinhaltet:

Weil eine notwendige Turbine nach der Wartung in Kanada wegen der Sanktionen nicht zurückgeliefert wird, hat der russische Energielieferant Gazprom seine Lieferungen deutlich zurückgefahren.

ZDF, 14.6.2022

Darum will man die alternativen Medien allesamt zensieren und abdrehen – damit man ungestört weiter nur die Geschichten erzählen kann, die gerade ins Narrativ passen. Der Bürger soll das bezahlen und keine dummen Fragen stellen. Denn es ist alles nur zu seinem Besten.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel