Peter Westenthaler an Regierung: Impferpressung wird auf die Spitze getrieben

Collage: Flickr / Jernej Furman CC BY 2.0 & Facebook / Peter Westenthaler

Ein Gastbeitrag von Peter Westenthaler

Was ist das nur für eine verrückte Regierung von Dilettanten? Sie hat um 1,5 Mrd. Euro 45 Millionen Impfdosen für gerade Mal 8,9 Mio Österreicherinnen und Österreicher gekauft. Davon wurden 11 Millionen verimpft. Also bleibt die Regierung auf 34 Millionen sitzen (naht bereits das Ablaufdatum im Dezember?) und verschenkt Millionen Impfdosen ins Ausland.

Daher muss jetzt die Impferpressung in Österreich auf biegen und brechen auf die Spitze getrieben werden. Jetzt wird wieder das Schreckens- und Panikszenario der angeblich überbelegten Intensivstationen hochgefahren.

Gesunde Menschen sollen eingesperrt werden?

Wie arm ist eigentlich unser Land wenn ab 600 belegten Intensivbetten bei 8,9 Millionen Einwohnern künftig gesunde Menschen, die sich gegen eine Impfung entschieden haben, eingesperrt werden? Und jetzt kommt die Pointe: Österreich hat heute weitere Intensivpatienten aus Rumänien eingeflogen. So kommt man auch bald auf die benötigte Zahl von Intensivpatienten!

Seid ihr Maniuplanten irgendwo ang’rennt?

Sagt mal Ihr Schallenbergs, Mücksteins, Koglers, Kurzens und Co.: GEHTS NOCH? Seid Ihr alle wo angrennt in dieser Regierung der Manipulanten? Sie fälschen Umfragen, manipulieren Medien mit steuergeldfinanzierten Inseraten, sie belügen uns mit falschen Statistiken über Verstorbene und Intensivbetten und jetzt frisieren sie die Infektionszahlen hinauf wie sie es brauchen, um einen neuen Lockdown für gesunde Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen oder können, brutal durchzuziehen.

Liebe Leute es reicht: Widerstand wird immer mehr zur Pflicht bei so einer Zumutung von türkis-grüner Regierung! Wehret den Anfängen!

Hier geht’s zur aktuellen und zuseherstärksten Kultdiskussion Cap-Westenthaler vom letzten Mittwoch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel