Grüne Volksverarschung vor laufender Kamera: Maske rauf, Maske runter. Bald Maske für alle.

Bild: Grüne Minister feiern zum Schein für ein paar Minuten für die Fotografen mit Maske. Kurz darauf wieder ohne. Bild: ORF auf Tablet;

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Vor allem die vorliegenden Fotos von der gestrigen Wahlparty sprechen für sich selbst. Stattdessen müsste unsere Bevölkerung angesichts der erneuten Verarsche laut aufschreien. Wer gestern Abend um kurz nach 19.30 nicht vor dem Bildschirm saß und Ausschnitte der Grünen-Wahlparty auf ORF 2 mitverfolgte, oder den Fehler in dem Suchbild noch nicht erkannt hat, hier noch mal zusammengefasst:

Schon Tage vor der gestrig stattfindenden Bundespräsidentenwahl kam aus Insiderkreisen das Gerücht zutage, dass kurz nach der Wahl die Maskenpflicht wieder eingeführt werde. Das Gerücht wurde teilweise bestätigt. Bereits gestern wollte die grüne Politsekte nicht mehr warten. Kurz nach den ersten Hochrechnungen verkündete die Grüne Klubchefin Sigi Maurer feierlich, dass sich Herr und Frau Österreicher, oder um es in VDBs Worten auszudrücken: “Menschen, die in Österreich leben”, den Mund-Nasen-Schutz wieder auspacken können. Schuld daran wären, wie in den zweieinhalb Jahren zuvor: die steigenden Inzidenzzahlen und das um sich greifende Coronavirus, das gnädigerweise den Wahlkampf noch ausfechten ließ, um sich nun ungeniert wieder präsentieren zu können.

Wenig später entführte der ZIB Moderator die Zuseher dann zur Wahlparty der Grünen. Laut grölend waren im Hintergrund VDB-Fans mit ihren industriell vorgefertigten Schildern zu sehen. Die meisten jubeln ohne Maske in die Kameras. Beinahe schon unscheinbar stehen Vizekanzler Kogler, die Grüne Parteiobfrau Maurer und Schwab-Liebling Gewessler links unten im Bild. Zunächst mit Masken, wohl um der Bevölkerung einen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen zu geben.

Bilder: Screenshots aus YouTube und Twitter.

Kurz danach feierte man wieder ausgelassen ohne Maske. Wahrscheinlich hatten auserwählte Fotografen von besonders regierungstreuen Medien ihre Bilder im Kasten. Danach passten die grünen Spitzenpolitiker ihr Verhalten wieder dem tatsächlichen Bedrohungsbild durch das Virus an. Dieses ist nach grüner Ideologie ja sehr wählerisch – das wissen wir bereits von den Kundgebungen. Bei Demos gegen die Regierung ist das Virus sehr gefährlich, bei “Black Lives Matter” hingegen nicht.

Da kann man nur darauf hoffen, dass alle Österreicher und auch solche, die es noch werden wollen, endlich ihr Gesicht zeigen, anstatt sich weiterhin wieder frech an der Nase herumführen zu lassen. Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Man muss dazu nur auch mal hinsehen!

So berichtete “Neue Normalität” auf YouTube über die grüne Unverfrorenheit:

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel