CDC Daten zeigen: Natürliches Immunsystem war während “Delta”-Welle sechsfach überlegen

Bild: Freepik, @master1305

Erinnern Sie sich an Politiker- und Expertenaussagen, welche über das menschliche Immunsystem spotteten und die experimentellen “Impfungen” als einzige Lösung bezeichneten? Wie falsch das ist, sollte jeder Mensch mit Hausverstand eigentlich intuitiv wissen. Nun tauchen aber auch immer mehr wissenschaftliche Zahlen und Fakten auf, welche das, was ohnehin logisch ist, nachhaltig bestätigen.

Ein Kommentar von Willi Huber

Ein diesbezüglicher Bericht erschien bereits im Jänner im internationalen Mainstream – hier bei MSN. Als Basis dafür diente der regelmäßige Bericht der CDC.

Laut einem neuen Bericht der U.S. Centers for Disease Control and Prevention war die natürliche Immunität während der Delta-Welle sechsmal stärker als die Impfung.

MSN.Com, 21. Jänner 2022

Eine Analyse von Datenmaterial aus New York und Kalifornien ergab, dass die natürliche Immunität eine viel stärkere Wirkung gegen Covid-19 Infektionen und Krankheiten entfaltete.

Nachdem Delta zum Hauptstamm wurde, wurden allein die Impfstoffe gegen das Virus schwächer und die natürliche Immunität wurde viel stärker. Dies könnte zu einem großen Teil auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass die Impfstoffe laut der Studie um die Zeit herum nachließen, als sich Delta ausbreitete.

MSN.Com, 21. Jänner 2022

Weiterhin wird behauptet, dass “Impfstoffe” vor der Delta-Welle effektiv waren und eine messbare Wirkung aufwiesen. Weiters wird bedauert, dass nur doppelt geimpfte Personen erfasst wurden – “Drittimpfungen”, auch Booster genannt, wurden nicht berücksichtigt. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis dieses Narrativ auch im Mainstream wackelt.

Freie Medien berichten das schon lange

Sehr interessant ist auch der Umstand, dass die Ergebnisse aus den USA nicht als isoliert betrachtet werden. So formulierte das international weit verbreitete Mainstream-Medium über die Studie: “Sie stimmt jedoch weitgehend mit Studien aus anderen Ländern überein.” Das berichten freie Medien wie Report 24 schon seit langer Zeit – doch wir müssen uns zumeist für die Verbreitung der objektiv überprüfbaren Wahrheit denunzieren und beschimpfen lassen.

Beispiele für völlig irre Mainstream-Desinformationen

Um die unsäglichen Lügen des Mainstreams zu verdeutlichen, bei denen es eigentlich jedem Mitmenschen die Nackenhaare aufstellen müsste, einige Beispiele:

Jeder “Journalist”, der sich an dieser Kampagne beteiligt hat, ist mit schuld an jeder schweren Impfnebenwirkung bis hin zu Todesfolgen unter den Corona-Geimpften. Hier wird es auch nicht helfen, die Schuld an anderen abzuputzen, denn jedem Kind ist klar – die Menschheit konnte sich nicht über Jahrmillionen entwickeln, wenn sie nicht als Kollektiv über ein perfektes und vor allem anpassungsfähiges Immunsystem verfügen würde. Wir konnten uns über all diese lange Zeit in einer unwirtlichen, oft feindlichen Natur behaupten – ganz ohne Experimentalsubstanzen von Ugur Sahin und seinen Freunden.

Jede einzelne Maßnahme schadete dem Immunsystem

Tatsächlich, und das kann man nicht oft genug wiederholen, hat jede einzelne Regierungsmaßnahme dem menschlichen Immunsystem nachhaltig geschadet. Es ist schon außerordentlich schwer, darin kein System zu erkennen. Man hat die Menschen nach Hause geschickt, anstelle sie frische Luft und Sonne tanken zu lassen (Vitamin D!). Für viele wurde der geliebte und wichtige Sport unmöglich gemacht. Fast rund um die Uhr mussten die Menschen Masken tragen, wurden dadurch mit Sauerstoff unterversorgt und atmeten zahlreiche Pathogene ein. Diese Liste lässt sich fortführen – zeigt aber auch, dass Länder, die nicht von gleichgeschalteten, linkstendenziösen Medien durchsetzt sind, die Nase vorne hatten. Gerade in so genannten Entwicklungs- oder Schwellenländern, vielfach in Afrika, setzte man von Anfang an auf die Stärkung des Immunsystems. Der “Pandemieverlauf” ist dort auch nicht anders als überall sonst in der Welt, mit der Ausnahme, dass nicht so viele Fake-Tote gemeldet wurden.

Als größter Hornochse in Gesundheitsfragen hat sich diesbezüglich Wiens Corona-Hardliner-Bürgermeister Michael Ludwig entpuppt. Dieser ließ sich doch tatsächlich im Staatsfunk ORF mit den Worten zitieren: „Vitamine helfen nicht gegen Virus“. So viel Inkompetenz und Unwissen in einem öffentlichen Amt ist beschämend, zeigt aber auch den Gesamtdefekt unserer heutigen wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft auf.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel