Bulgarische Pathologievereinigung: PCR-Tests sind wissenschaftlich bedeutungslos

Symbolbild: freepik @pressfoto

In einer Veröffentlichung, die auf zahlreichen weiteren Studien und einem Artikel auf “off-guardian” beruht, lässt die Bulgarische Pathologievereinigung kein gutes Haar am PCR-Test: Bedeutungslos, nicht für den Zweck geeignet. Dieses harte Urteil wurde zwar weltweit schon von vielen Spezialisten gefällt – zuletzt von der schwedischen Gesundheitsbehörde – die Meinung vieler Staaten blieb uns aber aufgrund der Sprachbarriere und der demonstrativen Weigerung der Mainstream-Medien, vollständig zu berichten, bislang verborgen.

Die BPA (Bulgarische Pathology Association) besteht aus Professionisten des Gesundheitswesen, ist als Vollmitglied in der Europäischen Vereinigung für Pathologie (EAP) anerkannt und berät gemeinsam mit anderen Vereinigungen die bulgarische Regierung. Mit der Unterstützung der EAP ist BAP Initiator und Organisator der ersten Europäischen Schule für Pathologie (EScoP) Bulgariens, die auf dem Modell europäischer Standards für die medizinische Fortbildung (KMU) aufbaut und von auf europäischer und weltweiter Ebene anerkannten Dozenten geleitet wird.

Auf ihrer Homepage veröffentlichte die Vereinigung einen Text, der das Dogma von “Testen, Testen, Testen” massiv in Frage stellt. Dort wird auch auf die Ursachen verwiesen, beispielsweise den Umstand dass die international anerkannten Medienhäuser Reuters und BBC dieses Dogma unreflektiert verbreiteten und damit weltweit etablierten. Doch man zitiert auch den zweifachen Pulitzer-Preisträger Walter Lippmann:

Wo alle dasselbe denken, denkt niemand sehr gründlich.

Walter Lippmann (aus 1915)

Grund für ihre Einschätzung ist der Umstand, dass ein PCR-Test zwar Gensequenzen finden kann, man aber nicht feststellen könne, woher diese kommen. Somit kann man auch nicht feststellen, ob diese Gen-Bruchstücke von aktiven Viren kommen und schon gar nicht, ob diese Viren einen Menschen befallen und dort eine Krankheit ausgelöst haben. Das kann ein PCR-Test schlicht und ergreifend nicht messen.

Ursprünglicher Text schon aus Juni 2020

Der Artikel in “Off-Guardian” auf welchen die Bulgaren Bezug nehmen, stammt vom preisgekrönten Journalisten Tosten Engelbrecht aus Köln sowie Konstantin Demeter. Obwohl der aufschlussreiche Text bereits Ende Juni 2020 veröffentlicht wurde und international Beachtung fand, gilt der PCR-Test für die meisten Regierungen bis heute als “Goldstandard” in der Beurteilung von gesund und krank, infiziert und nicht infiziert – und als Basis für das Verhängen von Maßnahmen wie Lockdowns. Zudem sollen vor allem die Bevölkerungen westlicher Industrienationen zu Gen-Impfungen überredet, gedrängt oder gezwungen werden.

Die zugrundeliegenden Studien:

Study 1: Leo L. M. Poon; Malik Peiris. “Emergence of a novel human coronavirus threatening human health” Nature Medicine, March 2020
Replying Author: Malik Peiris
Date: May 12, 2020
Answer: “The image is the virus budding from an infected cell. It is not purified virus.”

Study 2: Myung-Guk Han et al. “Identification of Coronavirus Isolated from a Patient in Korea with COVID-19”, Osong Public Health and Research Perspectives, February 2020
Replying Author: Myung-Guk Han
Date: May 6, 2020
Answer: “We could not estimate the degree of purification because we do not purify and concentrate the virus cultured in cells.”

Study 3: Wan Beom Park et al. “Virus Isolation from the First Patient with SARS-CoV-2 in Korea”, Journal of Korean Medical Science, February 24, 2020
Replying Author: Wan Beom Park
Date: March 19, 2020
Answer: “We did not obtain an electron micrograph showing the degree of purification.”

Study 4: Na Zhu et al., “A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China”, 2019, New England Journal of Medicine, February 20, 2020
Replying Author: Wenjie Tan
Date: March 18, 2020
Answer: “[We show] an image of sedimented virus particles, not purified ones.”

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel