Britische Daten: Hinweise auf geringe bis völlige Unwirksamkeit der Impfungen

Symbolbild London; Quelle: Freepik @vwalakte

Bereits vergangenen Monat hatte die Ärztegruppe „Uncensored Doctors“ auf Grundlage offizieller Daten der britischen Regierung die faktische Wirkungslosigkeit der Covid-10-Impfungen nachgewiesen. In einem aktuellen Video konkretisiert die Gruppe ihre Vorwürfe nun mit weiteren Daten.

Diese beziehen sich auf den Zeitraum zwischen der 42. Kalenderwoche 2021 und der fünften Kalenderwoche 2022 (siehe hier und hier). Demnach zeigte sich zwischen der dritten und fünften Woche dieses Jahres der Wechsel des Injektionsprotokolls von zwei auf drei Impfungen. In der dritten Woche trat augenscheinlich zunächst eine leichte Verbesserung der Wirksamkeit ein. Diese ähnelt der Situation in der 42. Kalenderwoche 2021 – nur dass sich die damals behauptete Wirksamkeit bei den 18- bis 29-Jährigen diesmal nicht wiederholte, signifikant geringer war und bereits in der Woche darauf wieder ins Negative fiel. In der fünften Woche verschlechterte sich die Wirksamkeit noch weiter.

Die Mediziner der „Uncensored Doctors“ äußern sich hierzu wie folgt: 

Diese Daten müssen als Warnung für andere Länder auf der ganzen Welt dienen, insbesondere für jene Regierungen, die weiterhin an der irrigen Vorstellung festhalten, dass Impfstoffe sie vor Covid-19 retten werden. Das werden sie nicht.

Zudem müsse man die Vermutung medizinischer Experten ernst nehmen, dass das Immunsystem der Geimpften geschädigt und stark beeinträchtigt werde. Eine Verschärfung der Impfpflicht, wie in Kanada oder Australien, werde die Infektion der Bevölkerung mit Covid-19 nicht verhindern.

Angesichts dieser Erkenntnisse verwundert es nicht, dass die britische Regierung alle Maßnahmen beendet und auch nicht länger an der Impfkampagne festhält. Insgesamt kommt die Gruppe zu dem Schluss:

Die Einführung der Impfung hat sich als völliges Desaster erwiesen. Aber – und das ist noch wichtiger – sie hat auch dazu geführt, dass Tausende von Menschen durch die experimentelle Genbehandlung gestorben sind und lebenslange schwere Behinderungen erlitten haben. Die jüngsten offiziellen Berichte der britischen Gesundheitsbehörde über die Überwachung der Impfungen zeigen eindeutig, dass die Covid-19-Impfstoffe nicht wirken, sondern die Situation noch verschlimmern.

Und weiter heißt es: 

Seit dem Beginn von Covid-19 in der westlichen Welt haben die politischen Führer versagt. Gesundheitsbeamte haben versagt, Journalisten haben versagt, Akademiker und Wissenschaftler haben versagt, Richter haben versagt. Wir, das Volk, müssen unseren Willen bekunden und uns von der verheerenden Anmaßung der Politiker und aus dem Ruder gelaufenen Bürokraten befreien. … Die einzige Möglichkeit, diese medizinische Tyrannei zu stoppen, besteht darin, dass wir uns wehren und unsere Stimme erheben. Sagt einfach: „Nein!“

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel