Alarmierende Zahlen aus Israel: Infarkte und Herzstillstände bei jüngeren Geimpften explodieren

Bild: freepik / user2740265

Es sind besorgniserregende Fakten, die Professor Retsef Levi von der Sloan School of Management am weltberühmten MIT in Massachusetts (USA) bekanntgab – auf Basis einer kürzlich erschienen israelischen Studie. Als Resultat der Covid-Impfungen in Israel (dort sind bereits 60 Prozent der Bevölkerung voll durchgeimpft, über 80 Prozent einmal) kommt es zu immer mehr schwerwiegenden Impffolgen und -schäden mit klinischer oder sogar intensivmedizinischer Relevanz.

So wurde bei den 16-29-jährigen Geimpften ein 25-prozentiger Anstieg der Fälle von Herzstillstand und Herzinfarkten registriert. Bei geimpften Frauen in der Altersgruppe 20-29 Jahre nahmen die Herzinfarkte sogar um 83,6 Prozent zu. Der von Levi zitierten Studie zufolge steht dieser Anstieg in einem „eindeutigen Zusammenhang“ mit der Impfkampagne. Kollateralschäden und von der Corona-Politik in Kauf genommene „Nebenwirkungen“ sind ein Arbeitsschwerpunkt des MIT-Medizinstatistikers Levi, der diesbezügich als internationale Kapazität gilt.

Kollateralschäden der Impf- und Coronapolitik

Unter  anderem forschte er vergangenes Jahr über die Zunahme von Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Folge ausgebliebener oder vermiedener Notfallbehandlungen während des ersten Lockdowns und publizierte die schockierenden Ergebnisse in seiner Studie „Evidence of Worse Outcomes Related to Cardiac Arrest during the COVID-19 Pandemic due to Patient Reluctance to Seek Care (2020)“.

Israel, das „vom Impfweltmeister zum Inzidenzweltmeister“ wurde, wie sogar das öffentlich-rechtliche ZDF kommentiert, hatte hauptsächlich Comirnaty von Biontech/Pfizer verimpft. Inzwischen versucht man dort quasi die Flucht nach vorne anzutreten – und hat bereits mit der dritten Impfung begonnen. Dass hier die vermeintliche Lösung wohl in Wahrheit das Problem darstellt und Ursache wieder einmal mit Wirkung verwechselt wird: Es scheint – so wie auch bei den übrigen pharmahörigen westlichen Regierungen – niemanden ernstlich zu bekümmern. (DM)


Gesundheits-Tipp: Oximeter mit Pulsmesser! 

Nicht nur häufiges Maskentragen verändert den Sauerstoffgehalt im Blut. Um gesund zu bleiben, solltest Du wissen, wie hoch der Sauerstoffgehalt im Körper ist. Dieser ist leicht messbar mit dem Oximeter!

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen! 

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel