16. Oktober 2021: Alle Infos zur „Kurz muss weg Partydemo“ in Wien


Quelle: Alexander Ehrlich

Man muss Etappensiege feiern, wie sie fallen. Manuel Müllner, Alexander Ehrlich und Thomas Schaurecker wissen, wie wichtig Motivation während eines „Marathons“ ist und haben für morgen eine „Kurz muss weg Partydemo“ in Wien angemeldet.

Sie feiern den ersten von vielen notwendigen Schritten zur Wiedererlangung der Grundrechte in Österreich und hoffen auf zahlreiche motivierte ÖsterreicherInnen, die mit ihnen diesen wichtigen Schritt morgen in Wien mit viel Musik und guter Laune feiern.

Hier die Programmvorschau für den 16.10.2021:
11:30 Uhr:
Treffpunkt am Europaplatz (vor dem Westbahnhof)
12:00 Uhr: Spaziergang mit Lautsprecherwagen und Sprechchören zum Maria-Theresien-Platz
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Die „Kurz muss weg Party“ am Maria-Theresien-Platz
Wie es sich für eine Party gehört, gibt es wenige Redner und dafür umso mehr Musik. Auch für Getränke vor Ort wird von den Demo-Organisatoren gesorgt. „Aera“ und weitere Künstler haben sich für morgen bereits als Highlight angekündigt.

Zurück zur Rechtsstaatlichkeit

Ein für eine Kundgebung außergewöhnlicher Programmpunkt ist die öffentliche Diskussion über die nächsten kollektiven Schritte Richtung Rechtsstaatlichkeit in Österreich.

Für weitere Infos stehen die Demo-Organisatoren Thomas Schaurecker, Alexander Ehrlich und Manuel Müllner zur Verfügung.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel