Selenskyj veröffentlicht selbst Drogenvideo – Kokainwahn im Drehstuhl?

Bild: Wolodymyr Selenskyj

Ist es die Lüge, die Tausenden das Leben kostet, die Selenskyj zu diesem Verhalten treibt? Oder ist er schlichtweg schon so abgehoben, dass er sich nicht nur unangreifbar fühlt, sondern ihm schlichtweg alles egal ist? Gestern veröffentlichte der ukrainische Präsident ein Video, das kurz darauf wieder gelöscht wurde. Doch da war die Nachricht schon in der Welt, der Schaden angerichtet und nicht wieder gutzumachen.

Ein Kommentar von Willi Huber

Vorab: Report24 spricht sich gegen jede Art von Krieg aus. Krieg ist immer falsch. Doch im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit. Wir tolerieren das falsche Spiel der gleichgeschalteten Systemmedien nicht.

Über Herrn Selenskyjs feines Gespür für Schnee haben wir schon mehrfach berichtet: Die drei schönsten Videos: Wolodymyr Selenskyjs Gespür für Schnee. Bei all diesen Videos könnte man natürlich diskutieren, dass Selenskyjs abwesender, unangemessener oder gar irrer Gesichtsausdruck noch andere Hintergründe haben könnte. Auch seinen ständigen Griff zur juckenden Nase kann man eventuell anders erklären. Das Video, das er gestern selbst veröffentlichte, lässt sich wohl nicht mehr wegdiskutieren.

Dabei sitzt er mit einem äußerst merkwürdigen Gesichtsausdruck in einem Drehstuhl in seinen Amtsräumlichkeiten, nuschelt Parolen und dreht sich munter durch die Gegend. Selbst wenn er kein Kokain konsumiert hätte und die Spuren auf seinem Tisch nur ein lustiges Spielfeld sein sollten, das er mit Kreide gezeichnet hat – dieses Verhalten ist angesichts der Tatsache, dass er in Mariupol gerade 2.500 Menschen dem sicheren Tod überlässt – in der Ostukraine wohl mindestens 30.000 Soldaten sinnlos opfert – sicherlich nicht angemessen. Das müssen auch jene verstehen, die in Selenskyj einen Helden, einen Erlöser oder gar ein Sexsymbol sehen.

Die Übersetzung des illuminierten Genuschels soll in etwa folgendes besagen:

„Wir arbeiten, wir lieben, wir sind stolz und wir werden sie alle besiegen!“

Video ist echt

Der Mainstream kommentiert das Video auch. Das muss man gelesen haben, um es zu glauben:

Erschöpfter Selenskyj filmt sich im Büro – dann dreht er die Kamera zu einem Familienfoto

Und dann passt es auch wieder, diesen Mann Elendsky zu nennen. Das Z ist ja verboten.

Panik im Mainstream – „Faktenchecker“-Kampagne

Nachtrag: nach Veröffentlichung unseres Kommentars wurden wir von Mainstream-Journalisten dazu aufgefordert, Probenergebnisse für das mutmaßliche Pulver Elendskys vorzulegen. Daraus entstanden diverse interessante Artikel, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Schon ganz erstaunlich, wie fleißig der Medienmainstream beziehungsweise Nachrichtenagenturen auf einmal werden können, wenn es um die falsche Meinung geht.

Interessant ist, dass eben auch Fellners Österreich, das sich sonst so gerne als investigativ und unabhängig darstellt, durch die Veröffentlichung des Einheitstextes volle Konformität und Unterwürfigkeit beweist.

Der Elendsky-Walzer

Eine große Satireseite hat ebenso reagiert, und einen Walzer zu den mittlerweile bekannten, „interessanten“ Elendsky-Videos veröffentlicht. Dabei kam auch zur Sprache, dass der Ex-Komiker im Jahr 2006 das Ukrainische „Dancing Stars“ gewann. Direktlink (Einbetten wurde bereits zensiert).

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel