Gerald Markel stutzt Kanzler Schallenberg zurecht: Bedrohe nicht Deine Arbeitgeber!

Symbolbild: Freepik @Drobotdean

Ein Gastbeitrag von Gerald Markel

Servus Alexander!

Ich bin der Gerald. Ich bin einer deiner Dienstgeber. Ich bin einer von denen, die auf eigenes Risiko und aus eigener Kraft seit genau 40 Jahren mit ihren Steuern dieses Land am Laufen halten und dein monatliches Gehalt bezahlen. Und als dein Dienstgeber und Geldesel frage ich Dich heute:

Sag einmal, wie red’st Du denn mit mir?

Ja, mit mir, denn ich bin einer der über 2,8 Millionen Menschen in Österreich, die sich nach eingehender Recherche und langer Überlegung gegen die Covid-Impfung entschieden haben. Ich bin kein Gegner von Impfungen per se, von meinem Bildungsgrad können die Meisten nur träumen, ich bin weder rechtsextrem noch Anhänger von Verschwörungstheorien (obwohl ich täglich mehr zu zweifeln beginne).

Ich habe für mich persönlich die Entscheidung getroffen, mich nicht gegen Covid impfen zu lassen, weil ich – Gott sei Dank- kerngesund bin, mich bestmöglich fit halte und ich mich daher weder vor der Alten Grippe noch vor der Neuen ernsthaft fürchte. Diese Entscheidung ist meine freie Wahl, es ist mein Körper, mein Leben und sollte ich mich getäuscht haben und ich erkranke doch schwer an Covid, so sind es meine Steuern, aus denen Ärzte und Pflegepersonal ihr Gehalt bekommen und mich dann bestmöglich zu behandeln haben.

Und daher dachte ich gestern, ich träume, als ich Dir zugehört habe – ich zitiere:

“Wir stolpern in eine Pandemie der Ungeimpften. Wir werden uns über weitere Maßnahmen unterhalten. Für diese Gruppe wird es in den nächsten Wochen schwierig werden.”

Sag Alexander, drohst du mir? Drohst Du mir und 2,8 Millionen meiner Mitbürger da allen Ernstes? Du stellst dich vor die Kameras und richtest Deinen eigenen Dienstgebern, den Menschen, für die Du arbeitest und von denen Du bezahlt wirst, eine Drohung aus?

Sag einmal wie geht’s denn Dir? Drehst Du jetzt völlig durch?

Erstens – diese Propaganda von der “Pandemie der Ungeimpften” (siehe: Globale Gleichschaltung – der Beweis: “Pandemie der Ungeimpften” nach Drehbuch) kannst’ Dir aufnageln. Das ist eine Lüge, eine pure Propagandalüge.

Jeder kennt mittlerweile jemanden, der trotz Doppelstich an Covid-19 erkrankt , jeder kann live mitverfolgen , dass die experimentellen Impfstoffe weder vor Erkrankung schützen und schon gar nicht davor, andere anstecken zu können.
Die Risikogruppen werden trotzdem schwer krank, die Risikogruppe kann trotzdem an Covid-19 sterben und Ihr könnt mit der ganzen Macht des Systems und der Manipulation nicht verhindern, dass die Wahrheit über den versagenden Schutz der Impfung täglich sichtbarer wird.

Und zweitens – als Österreicher und freier Staatsbürger habe ich eine Entscheidung für mich selbst getroffen.
Und Deine verdammte Pflicht als unser Angestellter ist es, diese Entscheidung zu respektieren und im Rahmen der Verfassung, auf die Du Deinen Amtseid geleistet hast, einfach nur Deinen Job zu machen!

Du hast weder das Recht noch die Fakten auf deiner Seite. Was Du hier versuchst ist die Etablierung eines totalitären Systems , der die Bevölkerung mit Druck und Zwang regiert, Spaltung und Konflikte aktiv fördert und verstärkt und jegliche Kritik oder Opposition mit allen Machtmitteln bekämpft.

Lieber Alexander, ich denke, ich muss Dich an ein paar Prinzipien erinnern:
Du arbeitest für uns.
Wir entscheiden über unser Leben.
Wir entscheiden über unseren Körper und über jede einzelne medizinische Behandlung.
Und der Staat und dessen Mitarbeiter, von ganz unten in der Hierarchie bis ganz oben, dieser Staat hat mich, hat uns weder zu erziehen, zu ermahnen oder gar zu zu zwingen oder zu nötigen. Sondern zu dienen.
Als Staat und Staatsdiener habt nicht Ihr uns was anzuschaffen, sondern wir Euch.

Also ändere gefälligst Deinen Tonfall!
Und zwar presto pronto!

Liebe Grüße
Gerald

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel