Gerald Markel: Schluss mit negativ – wir gewinnen, und we are here to fix it!

Bild: G. Markel via Screenshot YouTube, Hintergrund via freepik

Der Unternehmer hat das ewige Gejammer satt. Zwar stimmt es, dass der Kampf noch nicht vorbei und noch sehr viel zu tun ist. Doch konnte der Widerstand bereits sehr viel erreichen – der Wind hat sich inzwischen ganz klar gedreht. Nun gilt es, weiterhin konstant dranzubleiben, um das große Ziel, nämlich die Reform des gesamten Systems, in Angriff zu nehmen. Beständige Weltuntergangsstimmung ist dazu nicht förderlich. Willkommen sind Menschen, die in der Lage sind, auch das Positive wahrzunehmen und die Energie zum Gestalten und Ändern mitbringen.

Mit freundlicher Genehmigung von Gerald Markel
(Hervorhebungen durch Redaktion)

Motivieren und Selektieren

Motivieren: Ich habe gestern den Kommentar eines Lesers erhalten, der seinen Frust los wurde. Er engagiert sich seit zwei Jahren, er geht auf Demos und diskutiert, er ist aktiv und meint trotzdem, es ginge nichts weiter. Das sehe ich nicht so. Gar nicht. Der Widerstand hat schon viel mehr erreicht als ich mir erhofft hatte. Euer Kampf, Euer Engagement, Euer Widerstandsgeist hat schon so viel bewegt und es stimmt mich traurig, wenn ich in manchen Kommentaren eine große Frustration herauslese und -höre! Seht doch hin, erinnert Euch doch – was hat uns denn vor nicht einmal einem Jahr gedroht und was ist denn jetzt Sache?

  • Sie wollten uns nur mehr reisen lassen, wenn wir geimpft sind!
  • Sie wollten unser tägliches Leben mit einem Impfpass kontrollieren und zwar flächendeckend!
  • Sie wollten Tests zur Grundvoraussetzung für die Teilnahme am sozialen Leben machen!
  • Sie wollten ALLE DREI bis SECHS MONATE den Auffrischungsstich einführen!
  • Sie wollten in ALLEN Bereichen des Lebens ein gültiges Impfzertifikat als Voraussetzung für Arbeit und Freizeit machen!
  • Sie hatten zeitweise fast 80 Prozent Zustimmung zu ihren Wahnsinnsmaßnahmen!
  • Sie hatten Beliebtheitswerte jenseits des Vernünftigen, die mit unserem Steuergeld eingekauften Tastatur-Nutten und Science Prostitutes konnten den Menschen jeden Schwachsinn einreden!

Und was ist geblieben? Schaut doch hin!

  • Kein Mensch vertraut Politikern und Medien mehr. GAR NICHT. Das Wort „Experte“ ist mittlerweile ein zuverlässiges Mittel gegen niedrigen Blutdruck. Mehr als ein Drittel der Menschen haben sich total aus der Gesellschaft ausgeklinkt (was ich übrigens für ein RIESENPROBLEM halte).
  • Covid hat seine Schrecken verloren – Omikron sei Dank haben mindestens zwei MILLIARDEN Menschen schon persönlich erfahren, dass Covid nicht mehr ist als eine (mitunter schwere) Grippe, die Impfungen nicht schützen und mittlerweile kennt so gut wie jeder Mensch jemanden, der an schweren Nebenwirkungen des Genexperiments leidet.
  • Impfzertifikate, Green Pass, Tests als Zugangs- oder Reisevoraussetzung sind besiegt und erledigt (in Europa komplett, in anderen Ländern wie USA demnächst und auch die Schwabfaschisten in Kanada, Neuseeland und Australien haben bei den nächsten Wahlen ausgespielt).
  • In unserem täglichen Leben gibt es – global gesehen – kaum mehr Einschränkungen. Das als unvermeidbar verkündete The New Normal ist großteils verschwunden und wirkt nachträglich wie ein Alptraum.

Ja – Ihr habt Recht, es ist noch nicht vorbei, es gibt noch vieles, worüber wir zu Recht empört sind und was wir weiter entschlossen bekämpfen müssen. Aber es geht seit Omikron hinauf und nicht mehr hinunter, das ist auch nicht mehr zu leugnen. Es gibt noch viele Schweinereien, es gibt noch viele irre Maßnahmen, die Angstgestörten und die Profiteure wollen nicht aufgegeben und das System bemüht sich energisch, uns im Panikmodus zu halten.

Aber seht doch hin – sie haben verloren und wir gewinnen!

Vor einem Jahr waren wir eine Minderheit von ca. 20 Prozent. Alle anderen waren engagierte Befürworter oder hatten kapituliert. Und jetzt? Jetzt ist meine Wortschöpfung „Gehorsamsfetzen” Teil des Sprachschatzes, aus Solidarität impfen lassen, löst Lachanfälle aus, jegliche Wortmeldungen oder Hysterieaufrufe aus Politik, Wissenschaft und Medien werden in Tausenden Kommentaren in der Luft zerrissen, die Zeugen Coronas gehen unterirdisch und wagen es nicht mehr, öffentlich die Hysterie zu unterstützen, weil ihnen sofort entschlossener Gegenwind entgegenbläst.

Der Wind hat sich gedreht und das ist EUCH zu verdanken.

Wir haben noch viel zu tun, bis wir zurück zur ECHTEN NORMALITÄT kommen, es hat sich mittlerweile auch die Erkenntnis durchgesetzt, dass wir tatsächlich gar nicht mehr zum alten Status zurückkehren sollten, sondern wir auch gleich das gesamte System säubern und reformieren müssen. Es wird Schritt für Schritt besser und gerade weil es immer mehr Menschen gibt, die den Mund aufmachen, die sich engagieren und aktiv sind, hat sich der Wind gedreht. Es wird kein spektakuläres Ereignis geben, das dem System keine Wahl lässt, als den Kurs zu ändern, es ist die tägliche Überzeugungsarbeit, die kleine Schritte in die richtige Richtung ermöglicht.

Politiker wollen vor allem und über allem anderen ihre Posten behalten. Sie fürchten und verabscheuen die Wähler, von denen sie abhängig sind. FÜR die Menschen arbeiten – solche Politiker sind die Ausnahme, nicht die Regel. Und daher tun die Politiker immer genau das, wovon Sie GLAUBEN, dass es ihnen die meisten Stimmen bringt. Sie testen aus, wie weit Sie gehen können und wenn der Gegenwind zu stark ist, dann lassen Sie es wieder. Und genau diesen Gegenwind müssen und können wir tagtäglich erzeugen, dieser Gegenwind entsteht durch Gespräche, durch Postings, durch Demos und Engagement in Initiativen. Tausend kleine Schritte bringen uns auch ans Ziel und das lautet:

UNSER GREAT RESET – die Reform des GESAMTEN Systems

Und da bin ich bei Thema Nummer 2 – Selektion.
Es wird Zeit, den Menschen, die meinen Blog lesen, ganz klar zu sagen – ich will keine Untergangserotiker bei uns. Ich will die Menschen nicht täglich lesen, die aus Prinzip alles schlecht reden, die ihre negative Einstellung als eine Art Ersatzbefriedigung sehen.

  • Es ist alles sinnlos.
  • Die Menschen sind alle dumm, die Menschen sind alle Schafe, die Menschen wachen nie auf.
  • Es ist alles Teil des Großen Plans und dagegen kann man nichts mehr tun.
  • Wahlen sind sinnlos, sonst wären sie schon verboten (der allerdümmste Spruch überhaupt).
  • Man kann ohnehin niemanden wählen, alle sind gleich, alle sind gekauft oder gesteuert – laber, laber, laber.

ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN

Wenn du solche Menschen fragst, was denn ihre Alternativen sind, welche Rezepte sie haben, welche Ideen – dann kommt in der Regel NICHTS. Es gibt Menschen, die sich selbst damit zufriedenstellen, dass sie selbst zu den Erleuchteten und Erwachten gehören, dass höhere finstere Mächte am Werk sind und dass sie den anderen Menschen tagtäglich diese beiden Dinge mitteilen wollen. Und das war’s dann auch schon. Wie sich was ändern könnte, DASS sich was zum Besseren geändert HAT, dass es jeden Tag kleine Siege gibt – das alles interessiert sie nicht oder sie wollen es nicht wahrhaben, weil es ihre kleine Welt des täglichen Weltuntergangs erschüttern würde. Und solche Menschen stehlen mir (und Euch) die Zeit.

Wer sich nicht daran beteiligen möchte, aufzuklären, zu kämpfen, zu ändern und sich selbst letztendlich treu zu bleiben, der soll gehen. Oder zumindest schweigen. Es gibt zahlreiche Rattenfänger, die Euch täglich den Weltuntergang vorbeten, damit sie sich selbst wichtig vorkommen können. Es gibt zahlreiche Plattformen und Gruppen, in denen tagtäglich Untergangsonanie im Kollektiv angesagt ist. DORT könnt Ihr Euren Frust und euren Defätismus ausleben, dort sind alle zufrieden damit, negativ sein zu können. Aber hier, hier auf dieser Seite, will ich eine Gemeinschaft aufbauen, die die Missstände gnadenlos und ungeschminkt aufzeigt und zur Sprache bringt – ABER wo man auch Alternativen diskutiert, sich Mut und Unterstützung holt und zusammenkommt, damit es BESSER wird, damit SICH WAS ÄNDERT .

I am here to fix it.
Und ich freue mich über jeden Einzelnen, der mitmacht! (Neutrum – Ich gender aus Prinzip nicht – ich freue mich besonders über weibliche Unterstützung?)
Und die Untergangserotiker bitte sollen mich verschonen, ich will mich auf die Menschen konzentrieren, die was weiterbringen wollen oder Unterstützung brauchen.

Gemmas an.
Wir lesen uns.
GM

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel