Gerald Markel: Die Untätigkeit der Bundesregierung ist Verrat am eigenen Volk!

Symbolbild: Freepik

Noch ist die heraufziehende Wirtschaftskrise nicht offensichtlich. Die Menschen finden nach der Dramatik der letzten beiden Jahre gerade wieder zu ihrer Lebensfreude zurück. Hinter den Kulissen jedoch wächst die Verzweiflung und wird bald unweigerlich auch die Mittelschicht erreichen. Es gäbe zahlreiche Möglichkeiten, so der Unternehmer, zumindest das Schlimmste zu verhindern. Doch die Regierung bleibt passiv. Ein Umstand, der Markel die Bezeichnung „Verräter“ bewusst wählen lässt.

Mit freundlicher Genehmigung von Gerald Markel.
(Hervorhebungen und Zwischentitel durch Redaktion).

Die Verräter am eigenen Volk

Es ist ein sehr dünnes Eis. Ich habe sehr lange gezögert und es nur äußerst ungern getan. Bei manchen Begriffen muss man meiner Ansicht nach tatsächlich enorm sensibel sein. Es gibt Bezeichnungen und Wörter in unserer Sprache, die sind historisch so belastet, dass sie bei der Verwendung leider spontan falsche Assoziationen auslösen und man sollte sofort klarstellen, was NICHT gemeint ist. Aber manchmal sind die Fakten so eindeutig, dass es keinen Ausweg gibt und dann muss man eben zur brutalen Wahrheit greifen. Und diese Wahrheit lautet – was die österreichische Bundesregierung in diesen Wochen tut (oder besser was sie NICHT tun), das ist tatsächlich ein Verrat am eigenen Volk!

Diese unerträgliche Ansammlung an Inkompetenz, Unfähigkeit, Empathielosigkeit, Fanatismus und Unmenschlichkeit, die sich in dieser schlechtesten Regierung aller Zeiten kumuliert, verübt durch konstantes NICHTSTUN den größten Verrat am Volk, den es zu meinen Lebzeiten gegeben hat! Ich weiß, es ist unangenehm und niemand hat wirklich Lust, nach dem Schrecken und dem Irrsinn der letzten beiden Jahre sofort in die nächste Megakrise zu stolpern, aber es ist egal, was wir uns WÜNSCHEN. FAKTUM ist – die Krise IST SCHON DA! Und sie wird größer und gewaltiger als alles, was wir bisher erlebt haben. Leider. Und nicht mehr zu stoppen.

Überwachung, Zensur, Migration, Covidhysterie, Lockdowns, Ausgrenzung, Gehorsamsfetzen – ja selbst Grundrechtsverletzung und Genexperiment durch neue Impfstoffe und Impfpflicht. All das sind Themen, die Euch und natürlich auch mich aufregen, sind Dinge, die wir bekämpfen müssen. Aber letztendlich läuft es bei all diesen Dingen auf dieselbe Lösung hinaus – egal was DIE wollen oder beschließen, all diese Probleme können gelöst werden, wenn wir ES EINFACH NICHT MEHR MITMACHEN! Sagt Eure Meinung, ignoriert einen neuerlichen Lockdown, tragt einfach keine Masken mehr und lasst Euch einfach nicht spiken, wenn Ihr nicht wollt! Die Impfpflicht können sie sich einrexen, wenn wir als Bevölkerung einfach nicht mitmachen und es BOYKOTTIEREN!

Jeder Tag Nichtstun verschlimmert die Lage

Aber den Zusammenbruch unserer Wirtschaft und dann Gesellschaft, die explodierende Teuerung und Geldentwertung, die Verarmung und Verzweiflung immer größerer Teile der Bevölkerung – das können wir nicht durch Boykott zum Verschwinden bringen! Die Krise und der Wahnsinn der letzten beiden Jahre konnten entstehen, weil die Bevölkerung zum überwiegenden Teil MITGEMACHT hat, weil wir es ZUGELASSEN haben. Aber JETZT IST ES IRRELEVANT, WAS WIR WOLLEN UND ZULASSEN – jetzt ist die Megakrise da und dieser Tsunami wird über uns hinwegfegen, ob wir das wollen oder nicht und ignorieren wird das NIEMAND von uns können. Das Einzige, was uns bleibt, wäre SOFORT HANDELN, sofort ein ganzes Bündel an Maßnahmen zu setzen, um wenigstens das SCHLIMMSTE zu verhindern!

  • Preisstopp und Preisbegrenzung durch staatliches Regulieren bei Grundnahrungsmitteln, Einfrieren der Treibstoffpreise durch Reduktion der Steuern und gnadenlose Bestrafung der Spekulation (Wochenendanhebung z. B.)
  • Großzügigste Unterstützung durch Direktzahlungen an die unteren Einkommen, temporäre Streichung von Steuern und Abgaben, Zwang zur Weitergabe dieser Reduktion, Steuerstundung und Steuererlass bei Unternehmen, Konjunkturprogramme, Streichen der Unterstützung aller unnötigen Luxusprobleme (wer braucht Umstellung und Unterstützung von GenderSchwachsinn oder Namenstanzen?).
  • Austria First – sofortiger Ausstieg aus den selbstmörderisch / schwachsinnigen Sanktionen gegen Russland und ein Ende des Irrsinns, die Neutralität aufzugeben.
  • Normalisieren der Beziehung zu Russland und Sicherstellung der Lieferung billiger Energieträger von dem größten Rohstofflieferanten der Welt!

Es gibt Dutzende Möglichkeiten, den Menschen in unserem Land zu helfen und diese Hilfe muss SOFORT diskutiert, SOFORT beschlossen und UNVERZÜGLICH umgesetzt werden – JEDER Tag zählt hier, jeder Tag Nichtstun verschlimmert die Situation und bringt uns tiefer in die Schei*e. Und was tut diese schlechteste, unfähigste und unmenschlichste Regierung aller Zeiten? SIE TUN NICHTS! Alle sogenannten Entlastungen sind eine Verarschung, es ist eine bodenlose Frechheit, was diese Versager uns als Entlastungen verkaufen wollen! In Wahrheit machen sie einfach die Augen zu und ignorieren das Problem – die ÖVP. Oder sie sind einfach völlig unfähig zu rationalem Denken, weil sie im Kern eine Sekte von Fanatikern sind, eine völlig irrationale Ansammlung von Untergangspropheten und Verbotssüchtigen – die Grünen!

Die Regierung lässt die Bevölkerung völlig im Stich

Diese Untätigkeit hat mich zuerst geärgert, dann stieg mit jedem Tag meine Empörung über die Kaltschnäuzigkeit und Empathielosigkeit, mit der angebliche Entlastungen präsentiert wurden – ich erinnere an die Verarschung mit den 150 Euro Energiekostenzuschuss, der erst nächstes Jahr fließt. Und mit jeder Woche, in der NICHTS unternommen wurde, um den Menschen in Österreich zu helfen, stieg mein Zorn. Ich erlebe jeden Tag bei Mietern, bei Mitarbeitern, bei Leserkommentaren und persönlichen Messages eine wachsende Verzweiflung. Meine Bankkontakte erzählen mir herzzerreißende Begebenheiten und Schicksale, es wird immer schlimmer.

Ja, noch bemerkt man am Verhalten der Menschen nichts, man sieht überall wiederkehrende Lebensfreude nach der Pandemie (DIE VORBEI IST!) und die Menschen wollen sich zunächst eine Pause von Sorgen und Nöten gönnen – aber das wird allgemein schnell vorbeigehen, die Realität wird bald auch bis weit hinauf in die bürgerliche Mitte ankommen. Sehr bald. Derzeit sind es noch die unteren Einkommen, die buchstäblich zwischen Frieren und Hungern entscheiden müssen, aber der Blick aufs Konto und die offenen Rechnungen werden spätestens am Ende des Sommers auch der gesamten Mittelschicht die Dramatik der Situation zeigen. Es wird immer schlimmer werden, mit jedem Monat.

UND SIE TUN NICHTS!

Daher komme ich wieder zum Anfang meines Blogbeitrags, denn es ist nicht mehr Unfähigkeit, es ist nicht mehr Blindheit, angesichts der Dramatik der Situation und der unfassbaren Untätigkeit dieser Versager muss man es beinhart so benennen, wie es ist:

SIE, die Menschen, die dieses Land regieren – SIE VERRATEN UNS! Sie lassen die Bevölkerung, für die sie alle arbeiten und von deren Steuern sie bezahlt werden, vollkommen im Stich! Ich will heute und hier nicht darüber diskutieren, ob es Absicht oder Unfähigkeit ist – denn das Ergebnis ist, was zählt. Es ist Verrat am Volk, was derzeit passiert.

Und das muss aufhören.
Sofort.
GM

Die Meinung von Gastautoren muss nicht der Blattlinie oder Meinung der Redaktion von Report24 entsprechen.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel