Gerald Markel: Der grüne Putschversuch muss gestoppt werden!

Bilder: Hintergrund via freepik, G. Markel via Screenshot / YouTube

Unternehmer Gerald Markel sieht schwarz – sofern der Putschversuch der Grünen nicht schleunigst gestoppt wird. Deren Bemühungen, in Deutschland ebenso wie in Österreich eine Ökodiktatur zu errichten, führen zur Implosion beider Volkswirtschaften und müssen daher umgehend enden. Dass die ÖVP nur mehr als Bettvorleger der Grünen agiert, kritisiert Markel scharf. Er richtet sich daher auch mit einem eindringlichen Appell an die Tiroler: “Zerschmettert die ÖVP bei der Landtagswahl am 25. September!”

Ein Kommentar – mit freundlicher Genehmigung von Gerald Markel

Der Grüne Putschversuch muss enden – Mission 15 nach 12! 

Deutschland und Österreich sind in einem politisch-sozialen Putschversuch! Im Windschatten des Kriegs zwischen Russland und den USA auf ukrainischem Boden (übrigens mittlerweile mit Tausenden polnischen Soldaten als Hilfstruppen) hat sich in Deutschland und Österreich eine kleine fanatische Truppe aus Ökofaschisten und Grünen Taliban zum Putsch und Übernahmeversuch erhoben und will die totale Macht. 

Die völlig durchgeknallten Fanatikerinnen einer Endzeitreligion in Politik und Medien haben jedes pseudodemokratische Mäntelchen abgeworfen und versuchen, in einem Staatsstreich ihre völlig verrückte Illusion einer Neuen Welt mit aller Gewalt einzuführen. Als direkte Folge dieses Wahns eskaliert eine unfassbare Implosion der Wirtschaft der beiden Länder und ein allumfassender Aufstand der Bevölkerung ist nur mehr eine Frage der Zeit! 

Bemerkenswert ist die Unverschämtheit und eiskalte Präpotenz, mit der die Grünen Khmer ihre Ökodiktatur präsentieren und ihren Putschversuch umsetzen – hier ein Auszug aus den letzten beiden Tagen:

Die schlechteste Ministerin Österreichs Gewessler stellt sich vor die Kameras und verkündet: “Die Zeit des billigen russischen Gas ist endgültig vorbei.” Die Fanatikerin präsentiert eine Kriegswirtschaft, die die Bevölkerung und die Volkswirtschaft in eine grüne Mangeldiktatur zwingt – das Gerede von “Empfehlungen” ist eine Verhöhnung der Intelligenz der Menschen, weil gleichzeitig die Truppen der Grünen Khmer in Brüssel für die zwangsweise Umsetzung der energiepolitischen Kriegswirtschaft kämpfen! 

Bis 2027 wollen die grünen Woko Haram die gewaltsame Umsetzung ihres Ökowahns durchsetzen. Jeder Mensch außerhalb dieser Sekte weiß, dass dies völlig unmöglich ist und die totale Vernichtung der Volkswirtschaft und des von drei Generationen aufgebauten Wohlstands bedeutet. 

Millionenschwere Propaganda

Während die durchgeknallte Ökodiktatorin der entsetzten Öffentlichkeit die Vorschriften der grünen Kriegswirtschaft präsentiert, wird bekannt, mit welcher Unverschämtheit dieser Grüne Scum ihre eigenen Freunde aus Steuergeld bedient. Zum dritten Mal (!) erhält der ehemalige Wahlkampfleiter des Bundespräsidenten, Lockl, einen Millionenauftrag von Gewessler. Der Bevölkerung soll mit Hilfe einer umfassenden Propaganda die Ökodiktatur verkauft werden und der Grüne Haberer erhält dafür 3,6 Millionen Euro – eine unfassbare Frechheit der Ministerin! (Wo ist die linksgrüne Staatsanwaltschaft für Korruption?)

Derselbe Lockl, dem die Parteifreundin die Millionen reinschiebt, ist als oberstes Aufsichtsorgan im ORF installiert und sorgt dort mit den Grünen Taliban in der Redaktion für propagandistische Rückendeckung. Gleichzeitig wird auch dafür gesorgt, dass die Bundespräsidentenwahl zur Farce wird.

Der ORF sorgt mit ausführlicher Berichterstattung und manipulierten Berichten dafür, dass die Bevölkerung den amtierenden Präsidenten möglichst oft und möglichst vorteilhaft zu sehen bekommt und schafft das Kunststück, dass eine peinlich unfähige Moderatorin die einzige Präsentation der Alternativkandidaten zur lächerlichen Farce macht. Auch hier haben die Grünen Khmer jede Zurückhaltung abgelegt und putschen ihren Systemkandidaten beinhart in eine zweite Amtszeit! 

Vernichtung der Volkswirtschaft

Man muss sich das nochmals deutlich vor Augen halten: Am 1. Oktober führt der Grüne Putsch eine neue Kirchensteuer der Ökoreligion ein. Im Winter soll Österreich in eine Kriegswirtschaft gehen. Die Menschen verlieren aufgrund des ideologisch-religiösen Wahns der Grünen Khmer und ihrer schwarzen Bettvorleger ihren Wohlstand und die Volkswirtschaft wird vernichtet! 

Und das alles wird den Österreichern in einem totalitären Ton eines religiösen Gottestaates verkündet – und durch wlllige Helfer in den Mainstream-Medien als alternativlos und Willen Gäas verkauft. Es ist unfassbar!

Und wie reagiert die ÖVP auf den Grünen Putsch? Gar nicht – im Gegenteil, sie macht mit! Die Waschlappen-Twins Nehammer und Wöginger rennen rückgratlos mit den Grünen ins Verderben, die Kaiserin aus St. Pölten entzaubert sich als machtlose Erbin und Abklatsch des Weinköniginnenschwängerers und die Funktionäre der ÖVP sehen tatenlos der Vernichtung ihrer Partei zu.

Appell an die Tiroler

Meine letzte Hoffnung liegt auf den Tirolern! Liebe Landsleute in der Heimat des Andreas Hofer – auf euch ruht das Schicksal Österreichs! Es geht nicht nur um euer wunderschönes heiliges Land Tirol – ihr stimmt diesmal auch über das Schicksal Österreichs ab! Wenn in Tirol die ÖVP zerschmettert wird, dann sind die katastrophalen Waschlappen-Twins am Dienstag Geschichte! Und wenn Nehammer und Wöginger von den eigenen Parteifeinden aus dem Amt gezwungen werden, dann werden endlich  auch die Grünen Khmer aus der Regierung entfernt. 

Ich bitte euch – wählt alles – nur nicht die ÖVP! Die Grünen Taliban sind unbeeinflussbar, wer diese Sekte jetzt noch wählt, ist selbst ein Fanatiker. Aber die überwältigende Mehrheit muss wissen – wählt, was ihr wollt – FPÖ, SPÖ, Liste Fritz oder die MFG – aber zerschmettert die ÖVP am 25.9.! 

Denn nur eine Katastrophe kann diese Partei noch zur Vernunft bringen, nur ein politischer Atomschlag weckt die anderen Landesfürsten auf und nur ein Desaster der ÖVP wird uns von der schlechtesten Regierung aller Zeiten befreien.

Mander – s’isch Zeit! 

Wir lesen uns. 
GM

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel