Die drei schönsten Videos: Wolodymyr Selenskyjs Gespür für Schnee

Bild: Screenshot Twitter

Nicht nur im verfeindeten Russland sondern auch in der Ukraine geht das Gerücht um, der vom Westen installierte Präsident Wolodymyr Selenskyj hätte ein besonders feines Näschen für Schnee. Ob dies in Kriegszeiten besonders hilfreich ist, sei dahingestellt. Wir zeigen Ihnen die drei „schönsten“ Videos des Präsidenten, dessen Nase manchmal juckt.

Vorab: Report24 spricht sich gegen jede Art von Krieg aus. Krieg ist immer falsch. Doch im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit. Wir tolerieren das falsche Spiel der gleichgeschalteten Systemmedien nicht.

Dieser Mann, der im Westen als Held gefeiert wird, galt vor wenigen Monaten noch als schwerst korrupt. Er wurde durch eine gezielte Medienkampagne, die über mehrere Jahre lang lief, als Präsident installiert. Zuvor agierte er als „ukrainischer Böhmermann“ als TV-Comedian. Zahlreiche wichtige Positionen im Staat besetzte er ebenso mit Personen aus seinem Comedy-Imperium – von Schauspielern bis hin zu Beratern und Anwälten. Ende 2021 wurde er von der Süddeutschen Zeitung als erfolglos im Kampf gegen die Korruption bezeichnet. Er würde keinerlei Maßnahmen gegen Großkorruption setzen.

Förderer und Financier Selenskyjs ist der umstrittene Oligarch Ihor Kolo­mo­js­kyj, dem ebenso massive Korruption vorgeworfen wird. Sehr aufschlussreich ist hierzu der Artikel auf „Ukraine verstehen“, der mittlerweile mit einem Disclaimer versehen wurde, dass Selenskyjs großartige Performance während des Krieges jede Kritik an seiner Politik bedeutungslos mache. Kann man so sehen, muss man aber nicht.

Millionen bis Milliarden ins Ausland transferiert

Anlässlich der investigativen Recherche zu den so genannten Pandora-Papers, auf die der westliche Mainstream bis vor Kurzem noch so stolz war, kam auf, dass Selenskyj auf Offshore-Konten viele Millionen ins Ausland in Sicherheit gebracht hat. Eine Analyse zur ukrainischen Verwicklung in die Pandora-Papers findet sich (noch) hier, erstellt von Yana Lyseko von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. Insgesamt waren 38 ukrainische Politiker in den Korruptionsskandal verwickelt. Glaubt man der russischen Propaganda, was mit Vorsicht zu genießen ist, soll alleine Selenskyj bis zu einer Milliarde Euro veruntreut und ins Ausland transferiert haben.

So sollen vor der Verstaatlichung auch 41 Mio. Dollar von der »PrivatBank« auf das Konto von Selenskijs Produktionsfirma »Kwartal 95« überwiesen worden sein. Die Überweisung erfolgte über die zypriotische Filiale der »PrivatBank«. Diese Überweisung wurde als »contribution to capital« gekennzeichnet und nicht als Entgelt für eine Leistungserbringung. Somit war das Unternehmen von Steuerzahlungen über diese Summe befreit.

Nur zwei Wochen vor der ersten Runde der ukrainischen Präsidentschaftswahl veränderten sich die Besitzverhältnisse der »Maltex«. Bis dahin wurde diese von den vier Anteilseignern Wolodymyr / Olena Seleskij, Borys Schefir, Serhij Schefir und Andrij Jakowlew zu je 25 Prozent gehalten.

In der FAZ erschien am 21. April 2019 ein Artikel über den Präsidentenwahlkampf in der Ukraine. Wenn man freiwillig dafür bezahlt um hinter die „Paywall“ zu gelangen, erhält man interessante Einblicke in die Beziehung Selenskyjs zum Thema Kokain. Diese wurde im Wahlkampf von der Gegenseite thematisiert. Dort war von dirty campaigning die Rede, allerdings wäre dieses von beiden damaligen Präsidentschaftskandidaten ausgegangen. In der Way Back Machine ist der Artikel noch frei verfügbar. Angeblich hätten damals beide Kandidaten vor einem Rededuell im Kiewer Olympiastadion einen Alkohol- und Drogentest absolviert.

Nachtrag: Bonusvideo von YouTube aus dem Jahr 2019. „Internetnutzer diskutieren über das seltsame Verhalten des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bei einem Treffen in Uzhgorod.“

Sehenswert ist auch das Interview des ehemaligen US-Oberst Douglas Macgregor auf FOX-News, der seine persönliche Meinung zu Charakter und Fähigkeiten Selenskyjs einbringt. Der Moderator des konservativen Nachrichtensenders hat daran schwer zu schlucken und ist sichtlich irritiert.

Lesen Sie auch:

Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenskyj: Die Legende vom Pimmel-Pianisten

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel